Aktuelles

Begrünungsoffensive in Pfaffenhofen an der Ilm

Die Stadtwerke Pfaffenhofen haben eine "Begrünungsoffensive" durchgeführt: Aus unattraktiven Grünanlagen entstanden Beete mit hohem Erlebniswert für die Bürger und Nahrungs- und Lebensraum für bedrohte Tiere.
Im folgenden Praxisbeispiel lesen Sie, welche Maßnahmen hierfür nötig waren. Vieles davon lässt sich auch auf Firmengeländen umsetzen.

Zum Praxisbeispiel

Biodiversität in Unternehmen: Maßnahmen und ihre Profiteure

Die biologische Vielfalt nimmt weltweit ab, auch hierzulande. Höchste Zeit also, etwas zu unternehmen. Ergänzend zur Integration von Biodiversität in betriebliche Umwelt- oder Nachhaltigkeitsmanagementsysteme bietet die naturnahe Gestaltung der Unternehmensliegenschaften einen guten Einstieg in das Thema.

Zur Meldung

Corporate Social Responsibility

"Die globalen Nachhaltigkeitsziele aus Sicht der Wirtschaft: Unternehmerische Chancen und Lösungsansätze" ist das Motto des 5. Bayerischen CSR-Tags in München. Am Nachmittag des 26. September 2017 berichtet Marlene Thieme vom Rat für Nachhaltige Entwicklung und es warten vier parallele Themenforen auf Sie.

Zum Beitrag

Neuerungen für Tankstellenbetreiber

Seit dem 01. August 2017 gilt die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV).
Welche wesentlichen Änderungen ergeben sich daraus für Tankstellenbetreiber?
Das Landesamt für Umwelt beantwortet sieben aktuelle Fragestellungen.

zur Meldung

BayKompV bei Vorhaben der Rohstoffgewinnung

Die Arbeitshilfe zur Bayerischen Kompensationsverordnung (BayKompV) des Bayerischen Landesamts für Umwelt gibt Empfehlungen zur Anwendung der BayKompV bei Vorhaben der Rohstoffgewinnung. Anhand von Best-Practice Beispielen und Vorschlägen zum Umgang mit artenschutzrechtlichen Belangen wird die Anwendung der Arbeitshilfe veranschaulicht.

Arbeitshilfe BayKompV

Entsorgung von KMF-Mineralfaserplatten

Mineralfaserplatten werden als Decken- oder Wandbauplatten in Gebäuden zur Schall-, Brand- oder Wärmeschutzdämmung eingesetzt. Bei der Entsorgung von Mineralfaserplatten ist zu unterscheiden zwischen Mineralfaserplatten mit gefährlichen künstlichen Mineralfasern und ohne gefährliche KMF.

zum Merkblatt des LfU

Umweltmanagement

Bayerischer EMAS-Kompass

Wollen Sie Schritt für Schritt ein Umweltmanagementsystem nach EMAS einführen? Dann nutzen Sie unsere Arbeitsmaterialien mit Checklisten, Vorlagen und Mustertexten. Weitere Informationen und Videobeiträge unterstützen Sie auf dem Weg zu EMAS. Sechs Pilotbetriebe sind vorausgegangen. Sie schaffen das auch!

Online-Branchenleitfäden – Umwelttipps für Ihren Betrieb

Um im betrieblichen Umweltschutz besser zu werden, bedarf es häufig nur kleiner Veränderungen. Unser Onlineangebot unterstützt Unternehmen von zehn verschiedenen Branchen mit praktischen Umwelttipps, Checklisten, Hinweisen zu rechtlichen Vorschriften und Beispielen zum Kostensparen. Neu: Leitfäden für Druckerei, Metallhandwerk und Gebäudereiniger.

Online-Tool: Nachhaltigkeitsmanagement für KMU

Wer will eigentlich was von Ihrem Unternehmen? Das neue Servicepaket mit kostenlosen Materialien hilft Ihnen bei der Analyse und dem Dialog mit Ihren Anspruchsgruppen (Stakeholdern). Sie wollen Ihr bestehendes Umweltmanagementsystem in Richtung Nachhaltigkeitsmanagement weiterentwickeln? Die Checkliste, der Leitfaden und die Praxisbeispiele unterstützen Sie dabei.

Marketing mit Umweltthemen – Tipps für Ihren Betrieb

Mit unserem neuen Online-Tool erfahren Sie, wie Sie Ihr Umweltengagement noch besser kommunizieren können. In 10 verschiedenen Thementeilen finden insbesondere kleine und mittlere Betriebe Tipps, Praxisbeispiele und Arbeitshilfen zu unterschiedlichen Bereichen aus dem Marketing.

Gewusst wie! – Gute Beispiele – Zum Nachahmen empfohlen

Sie möchten Energie und gleichzeitig Kosten sparen? Aber es fehlen die Ideen? Holen Sie sich Anregungen zum effizienten Umgang mit Energie von anderen Unternehmen. Welche Maßnahmen hat ein Friseur, eine Metzgerei, eine Brauerei, ein Chemieunternehmen oder eine Druckerei umgesetzt? Lernen und profitieren Sie von vielfältigen Erfahrungen.

Mitarbeitertipps für umweltbewusstes Verhalten

Wie gut ein Unternehmen beim Umweltschutz ist, hängt entscheidend von seinen Mitarbeitern ab. Deshalb möchten wir Ihnen Materialien an die Hand geben, die zeigen sollen, wie Sie mit einfachen Maßnahmen das Umweltbewusstsein Ihrer Mitarbeiter stärken und die Umweltbilanz Ihres Unternehmens weiter verbessern können.

Film zum Umweltmanagement

Unser Film "Umweltmanagement - Weil`s um die Wurst geht" zeigt Ihnen, warum es sich lohnt, sich mit dem Thema Umweltmanagement zu beschäftigen und warum das am Ende sogar Spaß macht. Wenn Sie bereits überzeugt sind, können Sie den Film auch nutzen, um z. B. Kollegen, Mitarbeiter, Kunden oder Zulieferer für das Thema zu gewinnen.

Entscheidungshilfe für Umweltmanagementsysteme

Welches Umweltmanagementsystem ist für meinen Betrieb geeignet? In unserem "Wegweiser Umweltmanagementsysteme" erhalten Sie anhand von wenigen Fragen eine erste Auskunft. Außerdem finden Sie Links zu weiteren Informationen und Ansprechpartnern.

Kontakt

Betriebe finden im Infozentrum UmweltWirtschaft das Wissen vieler Partner zu Recht und Vollzug, über Förderprogramme, Beispiele aus der Praxis, aktuelle Themen und vieles mehr. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.