Betrieblicher Umweltschutz in Bayern - Gewusst wie!

CO2-Barometer 2014 – Carbon Edition

New Phase, Old Problems (2014)

Das CO2-Barometer

Das CO2-Barometer ist eine Studie, die seit 2009 jährlich von der KfW Bankengruppe und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) durchgeführt wird. Sie berichtet über und analysiert die Situation der deutschen Unternehmen, die im Rahmen des Europäischen Emissionshandelssystems (EU ETS) reguliert werden. Die Datenbasis zur Entwicklung von Angebot und Nachfrage sowie von Preisen für Emissionszertifikate wird jährlich durch die Befragung deutscher emissionshandelspflichtiger Unternehmen und internationaler CO2-Handelsexperten erhoben und im KfW/ZEW CO2-Barometer erläutert.

Das CO2-Barometer 2014

Das CO2-Barometer 2014 deckt eine Bandbreite an Themen ab, die sich auf das Verhalten von Unternehmen am Emissionszertifikatemarkt beziehen. Dies umfasst z. B. die Erwartung der Betriebe bezüglich der Kohlenstoff- und Rohstoffpreise, Strategien zum Emissionshandel, Vermeidungsaktivitäten und regulative Rahmenbedingungen. Außerdem beinhaltet der Bericht die Veränderungen, welche die im Jahr 2013 gestartete dritte Phase des EU ETS mit sich bringen. Außerdem integrierte die EU Kommission das Instrument des sog. "backloading" in das Handelssystem. Dies beschreibt die künstliche Verknappung des Angebots an Emissionszertifikaten am Markt, um einem Überangebot entgegenzuwirken.

Herausgeber

KfW, ZEW

Bestellinformationen

38 Seiten, kostenlos, Englisch

Weitere Informationen auf den Seiten der KfW:

Publikation zum Download

Link externCO2-Barometer 2014 – Carbon Edition (PDF - )