Datenbanken zur Recherche von Stoffinformationen

letzte Aktualisierung: 20.11.2015, Quelle: LfU

ECHA Registered Substances

Anbieter
ECHA Europäische Chemikalienagentur, Helsinki, Finnland
Sprache
Englisch
Inhalt
Stoffinformationen aus eingereichten Registrierungsdossiers
____________________________________________________________________

ECHA Einstufungs- und Kennzeichnungsverzeichnis

Anbieter
ECHA Europäische Chemikalienagentur, Helsinki, Finnland
Sprache
Englisch
Inhalt
  • Einstufungen und Kennzeichnungen laut Meldungen von Herstellern und Importeuren gemäß Artikel 40 der Verordnung Nr. 1272/2008/EG (CLP)
  • Harmonisierte, d. h. vorgeschriebene Einstufungen nach Tabelle 3.1 des Anhangs VI der CLP-Verordnung

____________________________________________________________________

eChemPortal

Anbieter
OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa, Paris
Sprache
Englisch
Inhalt
  • Chemisch-physikalische Eigenschaften von Chemikalien
  • Umwelt-Verhalten
  • Ökotoxizität
  • Toxizität
Das eChemPortal erlaubt die simultane Suche in mehreren Datenbanken mit Informationen aus Chemikalien-Bewertungs-Programmen, die von verschiedenen Regierungen veranlasst wurden.
____________________________________________________________________

ECOTOX

Anbieter
U.S. Environmental Protection Agency (EPA), USA
Sprache
Englisch
Inhalt
Ökotoxikologische Informationen getrennt nach dem aquatischen und dem terrestrischen Pfad.
____________________________________________________________________

ESIS: European chemical Substances Information System

Anbieter
Europäische Chemikalienagentur (ECHA) [früher: Joint Research Center (JRC), Ispra, Italien]
Sprache
Englisch
Inhalt
Das Informations-System bot Zugriff auf verschiedene Datenbanken:
  • EINECS (European Inventory of Existing Commercial chemical Substances)

    Europäisches Altstoff-Verzeichnis
  • ELINCS (European List of Notified Chemical Substances)

    Europäisches Neustoff-Verzeichnis
  • NLP (No-Longer Polymers)

    Stoffe, die nach einer Neu-Definition des Begriffes "Polymer" im Chemikalienrecht nicht länger als Polymere anzusehen sind
  • BPD (Biocidal Products Directive = Biozid-Richtlinie)

    Wirkstoffe im Anhang I oder IA der 98/8/EC bzw. solche, für die entschieden wurde, sie nicht dort aufzunehmen
  • PBT (Persistente, Bioaccumulative, and Toxische) oder vPvB (sehr Persistente und sehr Bioakkumulative) Stoffe

  • C&L (Einstufung und Kennzeichnung)

    • Stoffe nach Richtlinie 67/548/EWG und Gemische (früher: Zubereitungen) nach 1999/45/EG
    • Achtung: Neue Vorschriften nach GHS/CLP!
    • Export and Import gefährlicher Chemikalien die im Anhang I der EU-Verordnung Nr. 689/2008 gelistet sind
  • HPVCs (Chemikalien mit hohem Produktions-Volumen) und LPVCs (Chemikalien mit geringem Produktions-Volumen)

    einschließlich einer Liste mit EU Herstellern bzw. Importeuren
  • IUCLID (International Uniform ChemicaL Information Database)

    Stoffdaten, die im Rahmen des Altstoff-Programms über Stoffe mit hohem Produktions-Volumen (HPV) ermittelt wurden.
Diese Informationen befinden sich jetzt auf der Website der ECHA
____________________________________________________________________

ETOX: Informationssystem Ökotoxikologie und Umweltqualitätsziele

Herausgeber
Umweltbundesamt
Sprache
Deutsch
Inhalt
  • ca. 30.000 Datensätze zur Wirkung auf aquatische Organismen,
  • ca. 5.000 Datensätze zur Wirkung auf terrestrische Organismen sowie
  • ca. 3.500 Datensätze zu Umweltqualitätszielen für die Medien Wasser und Boden
  • Standards sowie Grenz- bzw. Richtwerte

____________________________________________________________________

GESTIS: Gefahrstoff-Informationssystem

Anbieter
Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA), Sankt Augustin
Sprache
Deutsch
Inhalt
  • Informationen für den sicheren Umgang mit chemischen Stoffen am Arbeitsplatz, wie z.B. die Wirkungen der Stoffe auf den Menschen, die erforderlichen Schutzmaßnahmen und die Maßnahmen im Gefahrenfall (inkl. Erste Hilfe)
  • wichtige physikalisch-chemische Daten sowie spezielle gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Regelungen zu den einzelnen Stoffen
  • Etwa 8.000 Datensätze über Stoffe sind recherchierbar (Stand: Februar 2010)

____________________________________________________________________

GDL: Gefahrstoffdatenbank der Länder

Anbieter
Fachgruppe Gefahrstoffdatenbank der Länder (GDL), vertreten durch den Reg.-präs. Darmstadt, Wiesbaden
Sprache
Deutsch
Inhalt
Informationen zu gefährlichen Stoffen und Gemischen (Zubereitungen):
  • Stoffidentifikation
  • Physikalisch-chemische Daten
  • Wirkungen der Stoffe im Arbeitsumfeld
  • Angaben zu Toxikologie, Ökotoxikologie
  • Vorschriften/Grenzwerte und Regelungen
  • Arbeitsplatz-Analysenverfahren
  • Stofflisten

____________________________________________________________________

GSBL: Gemeinsamer Stoffdatenpool des Bundes und der Länder

Anbieter
Bundesrepublik Deutschland und die Länder, vertreten durch das Umweltbundesamt, Dessau
Sprache
Deutsch
Inhalt
  • Es gibt einen auf Behörden beschränkten und einen öffentlichen Teil (GSBL public)
  • Physikalische und chemische Eigenschaften von Stoffen, ökotoxikologische und toxikologische Informationen, Gefährdungen, Maßnahmen zur Brandbekämpfung und bei unbeabsichtigter Freisetzung.
  • Ca. 40.000 reine Stoffe und etwa 320.000 Gemische bzw. Zubereitungen sind recherchierbar (Stand: Februar 2010).

____________________________________________________________________

HPVIS: High Production Volume Information System

Anbieter
U.S. Environmental Protection Agency (EPA), USA
Sprache
Englisch
Inhalt
Ca. 900 Stoffe, die in den USA in Mengen über ca. 500 Tonnen pro Jahr hergestellt bzw. dorthin importiert werden mit:
  • Chemisch-physikalischen Daten
  • Eintragspfade in die Umwelt, Umwelt-Verhalten
  • Ökotoxikologische Daten
  • toxikologische Säugetier-Daten

____________________________________________________________________

IGS: Informationssystem gefährliche Stoffe

Anbieter
Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz NRW (LANUV)
Sprache
Deutsch
Inhalt
  • Stoffidentifikationen, Grenzwerte und rechtliche Vorschriften
  • Information über gefährliche bzw. umweltrelevante Stoffe
  • Gefahren beim Umgang mit gefährlichen Stoffen sowie Sicherheitsmaßnahmen
  • Es gibt einen allgemein zugänglichen (IGS Publik) und einen Bereich für Behörden.
  • Für registrierte Nutzer sind die Datenbanken IGS-Stoffliste, -check, -fire oder GSBL zugänglich.
  • Vorschriftensammlung Technischer Umweltschutz (VTU)
  • Für registrierte Nutzer beinhaltet die VTU Rechtsvorschriften auf EU-, Bundes- und Landesebene sowie Technische Regelwerke, die in der Staatlichen Umweltverwaltung relevant sind.

____________________________________________________________________

INERIS: Chemical Substances Portal

Anbieter
Institut National de l´Environnement Industriel et des Risques, Frankreich
Sprache
Französisch
Inhalt
  • Portal mit Zugang zu verschiedenen toxikologischen und Umwelt-Daten.
  • Toxikologische Datenbank mit Datenblättern von 911 Chemikalien
  • Informationen über die akute Giftigkeit flüchtiger Stoffe beim Einatmen
  • Toxikologische- und Umwelt-Datenblätter für 74 Chemikalien
  • Umwelt-Datenbank mit 1.073 Chemikalien

____________________________________________________________________

OECD Existing Chemicals Database

Anbieter
OECD Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa, Paris
Sprache
Englisch
Inhalt
Informationen zu 1.367 Chemikalien, die innerhalb des OECD-Altstoff-Programmes über Stoffe mit hohem Produktionsvolumen (HPV, mehr als 1.000 Tonnen pro Jahr) untersucht wurden.
____________________________________________________________________

OSHA/EPA Occupational Chemical Database

Anbieter
Arbeitsministerium und Environmental Protection Agency (EPA), USA
Sprache
Englisch
Inhalt
  • Physikalische Stoff-Eigenschaften
  • Expositions-Grenzwerte
  • Erste-Hilfe-Informationen im Hinblick auf den Arbeitsschutz

____________________________________________________________________

SIDS: Chemicals Screening Information Datasets

Herausgeber
United Nations Environment Programme (UNEP)
Sprache
Englisch
Inhalt
Die Datenblätter enthalten Informationen, die im Rahmen des OECD HPV
(Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa – Chemikalien mit hohem Produktionsvolumen) Chemikalien- Programms gesammelt wurden.
____________________________________________________________________

STARS: Stoffdatenbank für bodenschutz- und umweltrelevante Stoffe

Herausgeber
Umweltbundesamt, Oberfinanzdirektion Hannover
Sprache
Deutsch
Inhalt
Stoffdaten von ca. 1.100 Stoffen:
  • physikalisch-chemische Stoffparameter
  • Umweltverhalten
  • Ökotoxizität
  • Toxizität
  • Arbeitssicherheit
  • Untersuchungsverfahren
  • Richt- und Grenzwerte
  • BAT (BGW)-Werte
  • GFS-Werte
  • AGW (MAK und TRK)- Werte
  • TrinkwV
  • WGK
  • Werte der Bundes - Bodenschutz- und Altlastenverordnung-
  • Orientierende Werte Boden
  • Toxikologische Basisdaten
  • Hintergrundwerte für anorganische und organische Stoffe in Böden (LABO 2003)

____________________________________________________________________

TOXNET: Toxicology Data Network

Anbieter
U.S. National Library of Medicine, Bethesda, MD 20894, USA
Sprache
Englisch
Inhalt
Das Portal stellt verschiedene Datenbanken zur Verfügung u.a.:
  • ChemIDPlus

    für die Suche nach Stoff-Namen
  • GENE-TOX

    Datenbank der US-Environmental Protection Agency mit Ergebnissen von Mutagenitätstests
  • HSDB Hazardous Substances Data Bank

    • Toxizitätsdaten für Menschen und Tieren,
    • Sicherheits-Aspekte und Anwendungs-Hinweise,
    • Verhalten in der Umwelt
  • IRIS (Integrated Risk Information System)

    Mit Schwerpunkt auf Effekten, die Chemikalien an Menschen auslösen können, Dosis-Wirkungs-Beziehungen

____________________________________________________________________

EAWAG Biocatalysis/Biodegradation Database

Anbieter
ETH Zürich
Sprache
Englisch
Inhalt
  • ca. 1.400 vorzugsweise xenobiotische (von Menschen hergestellte) Stoffe
  • ca. 1000 Enzyme
  • ca. 1.500 chemische Reaktionen und Einträge
  • über 500 Mikroorganismen