Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Betrieblicher Umweltschutz in Bayern - Gewusst wie!
 

Förderung innovativer Energietechnologien und der Energieeffizienz (BayINVENT)

Letzte Aktualisierung: 19.02.2015

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Bayern sowie kommunale Gebietskörperschaften und Träger kirchlicher oder anderer Einrichtungen ohne wirtschaftliche Tätigkeit.

Verwendungszweck

Die Förderung soll die Erforschung, Entwicklung und Anwendung neuer Energie- und Energieeinspartechnologien sowie die Durchführung von Studien ermöglichen. Damit sollen auch die Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit verbessert, die Abhängigkeit von nicht erneuerbaren Energieträgern verringert, die Energieversorgungssicherheit erhöht und Arbeitsplätze geschaffen und erhalten werden.

Antragstellung

Anträge auf Gewährung von Förderungen sind vor Vorhabensbeginn beim Projektträger Forschungszentrum Jülich GmbH, Projektträger Jülich (PTJ),
Geschäftsbereich NMT, 52425 Jülich, bzw. bei der Bayern Innovativ GmbH
Innovations- und Technologiezentrum Bayern (ITZB) im Haus der Forschung Nürnberg, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg, einzureichen.

Art und Höhe der Förderung

Die Beihilfe bei Antragsberechtigten erfolgt auf Antrag durch Zuschüsse im Sinn von Art. 5 Abs. 1 Buchst. a AGFVO im Rahmen einer Projektförderung.

Hinweise

Das Vorhaben muss in seinen wesentlichen Teilen in Bayern durchgeführt und verwertet werden.

Mehrfachförderung

  • Eine Kumulierung mit Mitteln der Europäischen Gemeinschaft bzw. mit anderen staatlichen Beihilfen ist nur unter den Voraussetzungen des Art. 7 AGFVO möglich. Die Subventionswerte dieser Förderungen sind vom Antragsteller anzugeben. Dies gilt auch, soweit derartige Förderungen für das jeweilige Projekt beantragt, aber noch nicht bewilligt sind.
  • Eine Förderung nach dieser Richtlinie entfällt, wenn für dasselbe Vorhaben oder für Teile davon vom Antragsteller andere subventionsbehaftete öffentliche Mittel im Bereich der Bundesrepublik Deutschland oder der Europäischen Union in Anspruch genommen werden.

Befristung

Die aktuelle Richtlinie tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2018 außer Kraft.

Weitere Informationen im Internet

Kontaktadressen

Bayern Innovativ Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH
Abteilung ITZB

Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg

Telefon+49 911-20671-611

Fax+49 911-20671-650
E-Mailitzb@bayern-innovativ.de
Internethttp://www.itzb.de

Projektträger Jülich (PTJ), Forschungszentrum Jülich GmbH

Postfach 19 13
52425 Jülich

Telefon+49 (0) 2461-61-4621

Fax+49 (0) 2461-61-6999
E-Mailk.A.
Internethttp://www.fz-juelich.de/ptj/