Betrieblicher Umweltschutz in Bayern - Gewusst wie!
 

Förderung von Öko-Innovationsprojekten durch die EU-Kommission

letzte Aktualisierung: 19.06.2013, Quelle: EK

Die Europäische Kommission ruft im Rahmen ihres Programms "ECO-Innovation" zur Einreichung von Vorschlägen für Öko-Innovationsprojekte auf. Eine Einreichung war bis zum 05. September 2013 möglich.

Was wird gefördert?

Das EU-Programm ECO-Innovation fördert die Erstanwendung und Marktetablierung öko-innovativer Produkte und Dienstleistungen in verschiedenen Sektoren. Die Projekte sollen entweder zur optimalen Ressourcennutzung beitragen oder das Ziel verfolgen, Umwelteinwirkungen zu verhindern bzw. zu reduzieren. Außerdem sollten die Maßnahmen gut auf andere Unternehmen übertragbar sein.

Im Jahr 2013 stehen 31,6 Millionen Euro für Ökoprojekte in den folgenden Bereichen zur Verfügung:
  • Materialrecycling und Recyclingprozesse
  • nachhaltige Baustoffe
  • Lebensmittel und Getränke
  • Wassereffizienz, -aufbereitung und -verteilung
  • umweltfreundliche Geschäftspraktiken

Kleine und mittlere Betriebe

Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) werden von der Europäischen Kommission zur Teilnahme aufgerufen. Die Kosten hierfür können durch Zuschüsse bis zur Hälfte übernommen werden. Auf Basis ihres innovativen Konzepts, ihrer Marktreife und ihrer Ressourceneffizienz werden etwa 50 Projekte ausgewählt.